Rocky on Tour

Rocky 'on Tour'

Es war am zweiten Weihnachtsfeiertag da hatten wir Besuch von unserer Susanne und Thomas. Dosi machte die Haustüre auf und lies sie herein. Schnapsi und ich tobten dann im Treppenhaus und irgendwie muss die Türe nicht richtig zu gewesen sein ''Schreck'' sie sprang auf und ich nix wie raus.

Schnapsi war brav und blieb drinnen. Als um 17.00 Uhr Susanne nach Hause ging, da sah Dosi die Bescherung. Zuerst sah sie nach Schnapsi  - die war da aber ich **Schlingel** nirgends zu finden.

Dosi war in heller Aufregung sie ging raus und rief ganz laut nach mir. Ich war in Nachbars Garten und gab ihr natürlich auch Antwort. Ich  kam auch an den Zaun, aber sie konnte mich nicht fangen, weil die Gartenlatten zu eng waren.

Was tun?? Es war ja noch draußen noch hell,  mein Dosi sagte, Rocky kommt sicher nach Hause wenn er Hunger hat. Pustekuchen es wurde dunkel, - immer später !  Dosi war ganz verzweifelt, weil sie nix mehr sah - alle Türen waren offen, in die Wohnung zog die Kälte rein.

Ich kam  kurz,  schaute rein und lief aber wieder weg. Ich wollte doch meine Freiheit noch etwas genießen. Es war so gegen 21.30 Uhr. Meine Dosi zog sich eine Jacke an und ging um den Block. Von mir war aber nichts zu sehen. Sie ging wieder nach Hause und hörte im Bad so ein scharrendes Geräusch. Da sah sie mich dann, ich saß quietsch vergnügt auf meiner Toilette.

Was meint ihr wie froh meine Dosi war, als sie mich da sitzen sah. Sie schimpfte mich nicht mal. Ich war über 5 Stunden unterwegs. Sie lobte mich sogar und sagte ich sei brav, das ich wieder alleine nach Hause gekommen bin.
Ich war nun aber ganz doll müde und habe mich gleich schlafen gelegt, aber ich habe meiner Dosi versprochen so was nicht mehr wieder zu machen. Dosi hat wegen mir Todesängste ausgestanden ! **Ehrenwort**

Jetzt muss ich mich tüchtig ausruhen!

und noch eine weitere Geschichte

zurück