Mein Name ist Rocky. Ich wurde am 28.02.2001 in Aufach, das ist in Tirol (Österreich), geboren.

 

Zu meiner Familie bin ich durch Freunde, die in Aufach leben gekommen.
Da mein Frauli im Sommer öfter bei ihnen zu Besuch war und diese selber auch einen Kater Namens "Tiger" haben, den mein Frauli sehr gern hatte, sagten sie eines Tages, sie hätten für mein Frauli auch so eine kleine Mieze.

Übrigens heißen meine Dosenöffner "Hanne und Manfred" und sie wohnen in dem schönen Land Bayern, in der  Landeshauptstadt München.

Mein Menschenmann war gleich Feuer und Flamme aber ... meine  Dosi schon eher skeptisch. Die sagte zu ihm überlege doch erst mal, wenn wir ein Tier haben, einmal wegfahren wollen - müssen wir immer erst dafür sorgen, das Jemand da ist für das Tier. Wir sind nicht mehr ungebunden. Mein Menschenmann hat sie dann aber doch überredet, das kannst Du Dir ja denken. (Hätten sie mich nicht genommen, würde ich heute nicht mehr leben.)

Es gab mehrere Fellnasen und mein Menschenmann wollte erst gar nicht mich, sondern meine kleine Schwester, deren Fell schwarz-weiß war. Er äußerte sich das er keine rote Farbe mag, ***kicher*** aber Inge so heißt die Freundin sagte, schaut euch doch mal den kleinen roten Kater an, der ist so süß und so frech. Als sie mich erst mal so richtig angeschaut hatten, stand fest, den oder keinen und sie  haben mich am 1. Mai 2001 abgeholt.

Ja, so kam ich in meine Familie. Die Fahrt von Österreich nach München ist gut verlaufen. Ich habe nur ab und zu meine Meinung miaut und der Dosi ein bisschen am Finger genuckelt. Zu Hause angekommen bin ich wie es sich gehört, sofort auf die Suche nach einem Katzenkloo gewesen, ich musste unbedingt darauf, sonst hätte ich mir noch in mein Fell gemacht.

Ich habe die Wohnung erkundet - rauf auf die Couch geschaut und mich sofort wohl gefühlt in meinem neuen Zuhause.

Was ich so treibe: Das ist gerne Versteckspielen - mit Bändern, Bällen, alles was rollt und raschelt spielen. Ich beiße  besonders gerne  meiner Dosi in die Füsse, da kreischt sie so schön laut. Ja, noch etwas, seid ich in meinem neuen Zuhause bin, gehe ich, mit meinem Menschenmann, an der Leine wie ein kleiner Hund spazieren. Ich  warte jeden Tag um halb sechs bis er nach Hause kommt damit ich endlich mit ihm spazieren gehen kann. Frei laufen darf ich nicht, weil bei uns eine Hauptstraße vorbeiführt - Herrli und Frauli arbeiten beide, ich kann dann nicht ins Haus wenn sie nicht da sind. Der wesentliche Grund ist aber der, sie haben einfach Angst um mich, das mir etwas passieren könnte.  Es ist schon gut so wie es ist, ich bin es nicht anders gewöhnt.

Was ich absolut nicht mag ist der doofe Staubsauger **GRRR** auch viel Lärm und viele Besucher mag ich nicht - nur solche wo ganz ruhig sind und die ich kenne.

Was ich so anstelle: Ach, ich habe schon sämtliche Blumentöpfe von der Fensterbank entfernt. Ich muss doch aus dem Fenster schauen können. Wir hatten  mal eine schöne große Palme, die habe ich als Kratzbaum benützt - leider hat sie das nicht überlebt, schade !!!! Davon könnt Ihr unter Geschichten es nachlesen.

Wenn ich Tempos erwische dann schaut es immer aus als wenn es geschneit hätte **kicher**. Herrlich dieses Papier so richtig in viele kleine Teilchen zu zerfetzen. Mit Papier kann ich das auch schon ganz gut. Oft bringt Frauli mir einen Karton mit. Huhhh .... sie sagt,  ich schaue aus wie eine Schildkröte mit Panzer, weil ich den immer spazieren trage ... Frechheit !!!!

 

 

Aber am liebsten schlafe ich auf dem Kopfkissen neben meinem Frauli damit sie Nachts nicht so alleine ist. Unser Menschenmann hat sehr oft Nachtschicht.
So, jetzt weiß ich aber wirklich nicht mehr was ich über mich berichten soll - und ich bin auch  müde **gähn** bis bald .... Rocky

 

Oh, ich habe doch noch was vergessen .... Ich habe jetzt meinen eigenen Personalausweis auf den ich ganz furchtbar stolz bin. Den hat ja nun auch nicht jeder Kater.

Mein katerstarker Personalausweis :)

zurück